Bestens vorbereitet

Hinweise zum Laufband-Stufentest

Bevor du zur Leistungsdiagnostik kommst, gilt es einige Dinge zu beachten. Diese Informationen helfen dir dabei, auf den Punkt fit zu sein.

Die Leistungsdiagnostik im Studio dauert alles in allem 90 Minuten, der Stufentest an sich zirka 20 Minuten. Die restliche Zeit investierst du in ein informatives Vorgespräch und eine ausführliche Nachbesprechung der ermittelten Daten und den daraus resultierenden Trainingsempfehlungen.

Um deine Testergebnisse besser zu verstehen, vergleiche ich sie mit den Werten anderer Sportler – Läufer, die nicht so gut drauf sind wie du, oder die vielleicht noch leistungsfähiger sind. Du bekommst deine Testergebnisse und meine Trainingsempfehlungen am gleichen Tag per E-Mail.

So bereitest du dich optimal vor

  • Deine Gesundheit ist Voraussetzung für den Laufband-Stufentest. Im Zweifelsfalle solltest du deinen Arzt um Rat fragen.
  • In den letzten 48 Stunden vor dem Stufentest solltest du nicht mehr intensiv trainieren oder körperlich arbeiten. Ein zügiger Dauerlauf oder Workouts im Fitnessstudio sind genauso zu vermeiden, wie ungewohnte harte körperliche Arbeit.
  • Du solltest gut genährt zur Diagnose erscheinen, auf keinen Fall nüchtern. Esse oder trinke in den letzten zwei Stunden vor dem Test nichts mehr – auch keine Energieriegel. Einzige Ausnahme: Neutrales, ungesüßtes Wasser. Energie in Form von Zucker oder Fett würde die Ergebnisse ebenfalls verfälschen. Auch Kaffee und Tee können einen negativen Einfluss auf die Herzfrequenz haben.
  • Ein Wiederholungstest – den empfehle ich nach 12 bis 16 Wochen – sollte unter annährend gleichen Rahmenbedinungen stattfinden. Also zur selben Uhrzeit, die selbe Vorbereitung in den 48 Stunden davor, eine ähnliche Ernährung im Vorfeld. Auch der Test wird mit den gleichen Belastungsstufen gemacht. So ist der Entwicklungsfortschritt am objektivsten zu dokumentieren.

Folgende Ausrüstung solltest du mitbringen

  • saubere Laufschuhe (zumindest die Sohle sollte sauber sein)
  • kurze Sportkleidung
  • ein kleines Handtuch für das Laufband
  • ein großes Handtuch und Duschgel
  • Wechselkleidung
  • deine Trainingsaufzeichnungen (z.B. Protokoll bei STRAVA, Garmin, Polar oder Runtastic)
  • die Ergebisse vorheriger Leistungstests
  • die Ergebnisse deiner Bestzeiten im Training oder bei Rennen, falls vorhanden (5 km, 10 km, Halbmarathon oder Marathon)

Mache noch mehr aus deinem Termin

Ergänzend zur Leistungsdiagnostik kannst du auch eine Laufstilvideoanalyse buchen. Du bekommst so wertvolle Hinweise über dein Aufsetz- Abroll und Pronationsverhalten, gegebenfalls Tipps zur Veränderung deines Laufstils und zum Kauf des für dich optimalen Laufschuhs. Beides trägt zur Verletzungsprophylaxe und Leistungssteigerung bei.

Laufstil-Videoanalyse

Bestandteil der Leistungsdiagnostik sind konkrete Trainingsempfehlungen, mit denen du dein eigenes Training künftig gestalten kannst. Wenn du wünscht, kannst du dir von mir auch einen individuellen Trainingsplan maßschneidern lassen. Diesen entwickle ich nach deinen zeitlichen Vorgaben und sportlichen Vorlieben. Diesen erhältst du wenige Tage nach deinem Termin als Excel-Trainingstagebuch per E-Mail nachgereicht.

Individueller Trainingsplan