FAQ

Fragen und Antworten zum Laufsport

Welcher Laufkurs ist der Richtige? Brauche ich neue Laufschuhe oder eine Sportuhr? Immer wiederkehrende Fragen meiner Schützlinge und die Antworten findest du hier.

Uhren und Ausrüstung

Alles was du wissen musst, um durchstarten zu können

Wo bekomme ich Laufschuhe in Hannover her und was kosten diese?

Laufschuhe sind mit Abstand der wichtigste Teil deiner Ausrüstung. Daher solltest du unbedingt auch von echten Läufern und Experten beraten lassen. In Hannover sind das Bladerunner und Dets Laufshop. Beide filmen jeden Schuh einzeln, ob er dir auch wirklich passt. Gute Laufschuhe kosten zwischen 100 und 150 Euro.

Brauche ich unbedingt eine Laufuhr?

Nein. Das besten trainierst du nach Körpergefühl. Doch dies musst du erst einmal erlernen: Fragen zu Herzfrequenz oder Pace bleiben sonst unbeantwortet. Daher empfehle ich dir die Aufzeichnung deiner Trainings mindestens mit einem Smartphone, besser aber noch mit einem Fitnesstracker oder einer Laufuhr.

Was die Unterschiede zwischen einem Fitnesstracker, einer Smartwatch und einer Laufuhr?

Fitnesstracker sind günstige Einstiegsgeräte zur Aufzeichnung von sportlichen Aktivitäten und reichen für Freizeitjogger absolut aus. Eine Smartwatch ist ein echter Allrounder, der dir im Alltag als auch beim Sport helfen kann. Am Besten geeignet jedoch ist eine echte Laufuhr, die dich mittels Trainingsprogramme und weit umfangreicheren Auswertungen unterstützen kann. Hier entscheidet dann nur noch dein Budget, welche Features enthalten sind.

Welche Laufuhr empfiehlst du?

Das kommt darauf an, welches Budget du hast und welche Features du dir wünscht. Grundsätzlich zu empfehlen sind die Marken Garmin, Polar und Suunto. Einstiegsgeräte oder Auslaufmodelle kosten bis 150 Euro, richtig gute Allrounder 200 bist 250 Euro. Ambitionierte Läufer sollten ein Budget von 500 bis 600 Euro einplanen.

Wie messe ich die Herzfrequenz?

Es gibt drei Arten, jeweils mit Vor- und Nachteilen. Das einfachste ist die Messung durch die Uhr am Handgelenk mittels optischen Sensor. Diese Stelle ist vom Herzen allerdings weit entfernt und daher insbesondere im Winter zum Teil unpräzise. Das Nonplusultra ist ein Herzfrequenzgurt. Doch auch dieser kann Probleme machen: Einige Läufer berichten von Hautreizungen oder fühlen sich eingeschränkt. Mein Favorit sind die Armbänder Scosche Rhythm 24 und der Polar OH1. Genau so präzise wie die Gurte, doch sehr angenehm zu tragen.

Muss ich mir extra Laufklamotten kaufen?

Unbedingt. Baumwoll-Shirts, dicke Jacken oder die Jogginghose sind nicht geeignet. Laufshirts nehmen den Schweiß auf und transportieren ihn nach außen, Windjacken bewahren dich vor dem Windchill-Effekt. Die Basisaustattung kannst du zum Beispiel günstig bei Declathon in Laatzen kaufen.

Laufen allgemein

Sonst noch Fragen?

Ich bin Laufanfänger. Wie laufe ich beschwerdefrei ohne Pause durch?

Der perfekte Einstieg für Anfänger ist der Laufkurs Von 0 auf 10. Dort kannst du dich unter professioneller Anleitung und ohne Druck von außen enwickeln.

Infos zum Laufkurs

Ich möchte aus Freude laufen, wie halte ich mich effektiv fit?

Die Grundregel besagt, dass einmal die Woche ein Training kein Mal ist, zwei Mal dem Formerhalt dient und drei Mal eine Verbesserung ermöglicht. Und damit du weißt, wie du laufen sollst, biete ich dir professionell begleitete Laufkurse an. Dort gibt es im Gegenzug zu den kostenlosen Lauftreffs ein Programm, Lernfortschritt und wichtige Erkentnisse für dein Traning.

(button: /laufkurse text: Alle Laufkurse im Überblick primary: 0,

Ich möchte meinen ersten Halbmarathon bestreiten, wie muss ich trainieren?

Mit meiner Leistungsdiagnostik findet du heraus, wie fit du grundsätzlich bist. Hier ermittle ich nicht nur deine maximale Herzfrequenz und deine Trainingsbereiche, sondern auch die Ziele in deinem Training. Darüber hinaus erstelle ich dir gern auch einen individuellen Trainingsplan, der deine Leistungswerte berücksichtigt und sich prima in dein Privat- und Berufsleben einbinden lässt.

Mehr zur Diagnostik und den Plänen

Ich möchte den Marathon laufen. Kann ich das überhaupt schaffen?

Auch für dich gilt das selbe wie für den Halbmarathonläufer. Ich ermittle mit der Leistungsdiagnostik deine aktuelle Fitness und kann dir auf dieser Basis Traingsempfehlungen geben. Darüber hinaus erstelle ich dir gern auch einen individuellen Trainingsplan, der auf dich und deine Termine abgestimmt ist.

Mehr zur Diagnostik und den Plänen

Wie bekomme ich privates und berufliches mit dem Lauftraining unter einem Hut?

Einfache Antwort: Mit einem individuellem Trainingsplan. Während Standardpläne meist einem festen Schema nachgehen, richtet sich der individuelle Plan nach dir. Deine Traingszeiten- und Umfänge werden genauso berücksichtigt, wie deine privaten und beruflichen Termine.

Zum individuellen Trainingsplan

Laufkurse

Fragen zu den Unterschieden und Abläufen meiner Laufkurse in Hannover

Welcher Laufkurs ist der richtige für mich?

Für Anfänger oder Wiedereinsteiger eignet sich der Laufkurs Von 0 auf 10. Da laufen und gehen wir im Wechsel.

Wenn du bereits 60 Minuten oder 10 Kilometer am Stück durchlaufen kannst – egal in welcher Geschwindigkeit – dann ist Von 10 auf 21 ideal für dich.

Deinen Laufstil verbesserst du im Lauftechnikkurs. Dieser eignet sich für Anfänger als auch für Profis und findet jede Woche statt.

Gibt es die Laufkurse auch zu anderen Uhrzeiten?

In der Regel finden die Laufkurse immer zu festen Zeiten statt. Bei saisonal kleinen Gruppen kann aber auf Anfrage auch eine andere Uhrzeit oder ein anderer Tag vereinbart werden.

Was ist der Unterschied zwischen einem Lauftreff und einem Laufkurs?

Lauftreffs sind tolle Gelegenheiten, um in der Gruppe zu laufen, Gleichgesinnte zu treffen. Sie gibt es in vielen Städten und je nach Ballungsgebiet auch in unterschiedlichen Pace-Gruppen.

Laufkurse sind von ausgebildeten Lauftrainern begleitete Veranstaltungen, bei denen du im Training immer etwas lernst. Ich arbeite in meinem Laufkursen kontinuierlich an deinem sportlichen Zielen, denn ich fördere jeden einzelnen in der Gruppe. Die Kursgebühr des Laufkurses garantiert dir auch ein abwechlungsreiches Programm, dass dich nach vorn bringt.

Alle Laufkurse im Überblick

Fotos- und Videoaufnahmen zur Motivation anderer

Du kannst andere am Besten motivieren, zu laufen, in dem du zeigst, dass auch du es geschafft hast. Durch eine Anleitung im Kurs als auch durch das Wirken in der Gruppe. Dazu mache ich von den Laufkursteilnehmern Fotos. Diese stehen in erster Linie den Teilnehmern zur privaten Verwendung zur Verfügung. Ausgewählte Fotos davon möchte ich – mit deinem schriftlichen Einverständnis – auch auf meiner Webseite und in den sozialen Medien zeigen. Teile deine Leidenschaft durch deine Fotos!

Was muss ich zum Laufkurs mitbringen?

In erster Linie solltest Motivation mitbringen. Ein gutes Paar Laufschuhe und Laufklamotten (Hose, T-Shirt, Jacke / am Besten keine Baumwolle) dem jeweiligen Wetter entsprechend ist alles, was du sonst brauchst. Getränke oder deinen Rucksack können ggf. bei mir oder bei anderen Teilnehmern im Auto gelagert werden.