Lauftechnik

Standards aus dem Lauf‑ABC

Für eine nachhaltige Verbesserung deiner Lauftechnik solltest du dich einmal die Woche dem Lauf-ABC widmen. Arne Gabius führt in dieser Videoserie der RUNNER’S WORLD durch die Übungen.

Eine prima Gelegenheit, deine Lauftechnik zu verbessern, bieten wir dir Samstags in unserer Lauftechnik-Schulung.

Damit du zu Hause fleißig üben kannst, hat die Fachzeitschrift RUNNER’S WORLD in Zusammenarbeit mit dem deutschen Rekordhalter der Marathondistanz Arne Gabius eine Laufschul-Serie aufgenommen.

Über die folgende Liste gelangst du zu den einzelnen Videos auf der Website von RUNNER’S WORLD:

Fußgelenksarbeit

Die Fußgelenksarbeit verbessert die Beweglichkeit der Sprunggelenke und trainiert die Hüftstreckung.

Skippings

Skippings sind die Fortführung der Fußgelenksarbeit. Skippings heißt übersetzt so viel wie „Hopser“ oder „Hüpfer“.

Kniehebelauf

Der Kniehebelauf verbessert den Kniehub und trainiert den Hüftbeuger.

Kombination aus Fußgelenksarbeit, Skippings und Kniehebelauf

Wenn du alle drei Übungen beherrschst, kombiniere sie.

Anfersen

Das Anfersen sorgt für eine schnelle Bewegungsgeschwindigkeit.

Rückwärtslauf

Koordinationsübung für die Laufmotorik und Wadenmuskulatur.

Sidesteps

Die Seitsprünge trainieren Sprungkraft und Koordination gleichermaßen. Dazu mobilisiert und trainiert die Übung die Oberschenkel­innenseite und kräftigt die Fußmuskulatur.

Dynamische Sidesteps

Seitsprünge mit Armeinsatz sind eine dynamische Variante der Grundübung Seitsprünge im Lauf-ABC.

Hopserlauf

Der Hopserlauf aus unserer Kindheit trainiert die Körperstreckung und stärkt den Fußabdruck.

Seitwärts überkreuzen

Diese anspruchsvolle Übung verbessert die Beweglichkeit in der Hüfte.

Sprunglauf

Der Sprunglauf kräftigt die gesamte Bein- und Gesäßmuskelatur.

Steigerungsläufe

Steigerungsläufe trainieren die Schnelligkeit und die Laufmotorik. Alle eingeübten Bewegungsmuster verschmelzen bei dieser Übung zu einer runden und effektiven Laufbewegung.

Aus der Kategorie: